Irina Rastorgueva

geboren 1983 in Juschno-Sachlinsk, arbeitet als Autorin und Graphikerin in Berlin. Sie studierte Philologie an der Staatlichen Universität Sachalin und arbeitete als Kulturjournalistin für mehrere russische Zeitschriften und Radiosender. 2006-2015 war sie Dozentin für Journalistik an der Staatlichen Universität Sachalin. 2011 gründete sie das Kulturmagazin ProSakhalin. Von 2011 bis 2017 war sie Dramaturgin am Tschechow-Theater Sachalin, 2015 künstlerische Produktionsleiterin des Far Eastern Theatre Forum / Theatre go round Festival in Sapporo 2015. 2017 Installation «Brecht-Benjamin-Passage» mit Martin und Birn an der Akademie der Künste. 2018 mit Thomas Martin «Kommunalka 55» in der Galerie BQ.