Pjotr Silaev

geboren 1985 in Moskau. Er ist Journalist, Datenforscher und Schriftsteller, lebt und arbeitet Wohnsitz in London, Helsinki und Stockholm. Er studierte Religionswissenschaft und Sozialanthropologie an der Lomonossow-Universität Moskau. Sein Kurzroman «Исход» (Exodus) wurde 2009 in Russland veröffentlicht und vielfach übersetzt, 2013 erschien er auf Deutsch bei Matthes & Seitz Berlin. Silaev arbeitet als Journalist bei www.reuters.com/investigates und ist leitender Forscher des Online-Magazin Takie Dela www.takiedela.ru. Er veröffentlichte in den letzten Jahren zahlreiche Artikel in Frankfurter Allgemeine Zeitung, Hufvudstadsbladet, Newsweek, Kommersant und anderen. 2015 drehte er die Dokumentation «The Faroes: democracy in the ocean» (2015) für den unabhängigen Sender TV Rain, Russland.
www.fairtrials.org/case-study/petr-silaev