Zum Inhalt springen

Marcus Steinweg

geboren 1971 in Koblenz, ist Professor an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe und lebt und arbeitet als Philosoph in Berlin. Zu seinen Publikationen zählen: «Duras», mit Rosemarie Trockel (Merve 2008), «Politik des Subjekts» (Diaphanes 2009), «Aporien der Liebe» ( Merve 2010), «Philosophie der Überstürzung» (Merve 2013), «Inkonsistenzen», «Evidenzterror» (Matthes & Seitz 2015), «Gramsci Theater» (Merve 2016), «Splitter» (Matthes & Seitz 2017), «Subjekt und Wahrheit» (Matthes & Seitz 2018), «Humor und Gnade» mit Frank Witzel (Matthes & Seitz 2019). Die englischsprachigen Fassungen seiner Bücher erscheinen seit 2017 bei The MIT Press, Cambridge.
www.kunstakademie-karlsruhe.de