Flugschreiber GDR/MMXXII

Frank Diersch, Studio für Radio und Grafik, Woltersdorf

„Flugschreiber MMXXII“ ist ein audiovisuelles Experiment, welches das Phänomen der Datenerfassung, Datenaufzeichnung in Flugzeugen thematisiert und auf den Boden der Tatsachen holt.

Der Flugschreiber (ground data recorder) zeichnet ebenfalls eine Vielzahl Daten auf, die sich bereits in der Umgebung des Fliegens, „am Boden“ messen lassen. Der Forschungsbereich „Umgebung des Fliegens“ befasst sich mit dem Phänomen der „Ermittlung und Messung luzider, transluzider bis fraktaler und präfraktaler Daten aus den Wahrnehmungs- und Empfindungsbereichen der fliegenden Fortbewegung an aktiven und passiven Start-, Lande- und Versuchsorten von fliegenden Partikeln, Dingen, Gegenständen und Personen“. Dabei werden sowohl die Erstellung von Datenlisten und Parametern, als auch die Auswertung und Verwertung der Daten zum Arbeits- und Forschungsgegenstand.
„Flugschreiber MMXXII“ wird 2022 als Prototyp vorgestellt, Messergebnisse und Aufzeichnungen werden erstmals öffentlich präsentiert.

Schlagwörter: