ModellBerlin

FF

Kerstin Hensel Zwei Gedichte zu Märchen Das Schaurige in der Literatur wird von der Literaturwissenschaft wenig beachtet, wiewohl nach einem ihrer bevorzugten Geister das Schaudern… Weiterlesen »FF

Tag 111

Notizen zur Erkenntnis // Müller erwähnt Platonow, den Meliorationsingenieur (Lokführersohn und Utopist, verfemter Autor) einmal. Er zitiert „Die Epiphaner Schleusen“ im Gespräch mit Alexander Kluge… Weiterlesen »Tag 111

Tag 110

Größe // Wenn aus Kritik an Kunst neue Kunst entsteht und kein Genre kann sie greifen. // Für Heiner Müller, 9.1. 2022 // Foto ©… Weiterlesen »Tag 110

Tag 109

Vier Phänomene // Regen Nur in der Stadt arbeitet Regen als weitere Reflexionsebene: Die Fenster gegenüber, Fenster im Hof, der nasse Asphalt, die Scheiben und… Weiterlesen »Tag 109

Tag 108

Nach Hamburg // Am Montag sind wir nach Hamburg gefahren. Es ist einfach so passiert, zufällig fast, die Art wie. Wir mussten geschäftlich, zu Studienzwecken,… Weiterlesen »Tag 108

Tag 106

„Passage“/Kommunikationen // Passagen sind Häuser oder Gänge, welche keine Außenseite haben – wie der Traum. (Walter Benjamin, Notiz zum Passagenkomplex, ca. 1935) Im Traum war… Weiterlesen »Tag 106

Sprache

 Irina Rastorgueva Sprache ist die Grundlage aller Kommunikation. Ob wir mündlich, über Bilder, Zeichen, Schrift, akustische Signale kommunizieren – welche Sprache wir auch brauchen, sie… Weiterlesen »Sprache

Struktur 2: Zeit

Gregor Schneider CHRONOTOP: Gregor Schneiders Raumperformance. Raum als Skulptur der Zeit. Isolationsraum und soziales Labor. Exklave/Enklave. Zwischen Zeitmauern. Insel als Zeit-Raum-Verbund.

Struktur 1: Raum

gmp Architekten von Gerkan, Marg und Partner [Vorschläge in Stichworten] Funktionaler Bau und Raum-Erzählung. Vergessene Räume, erinnerte Räume, Zukunftsräume. Transiträume. Wohnraum Welt-Raum.„Von der Türklinke bis… Weiterlesen »Struktur 1: Raum

Peaks

Heike Grebin, Andreas Trogisch, Daniel Schröder, troppo.plus.design, Berlin Inseln sind Berggipfel oder auch nur flache Hügel, die die Wasserfläche überragen. Sie können auf zwei Arten… Weiterlesen »Peaks

Brachen

Susanne Hauser, Fakultät Gestaltung, UdK Berlin Innerstädtische Brachen als Projektion für Freiräume. Urbane Wildnis. „Der utopische Gehalt des Ungezähmten“ im Spannungsfeld von Natur/Kultur. Industriedenkmale als… Weiterlesen »Brachen

Begriffe

Marcus Steinweg, Kunstakademie Karlsruhe Mit großformatigen Diagrammen zur Philosophie schafft Marcus Steinweg Wort-Bild-Archipele, die ästhetisch reizvoll wie gedanklich fordernd sind. Begriffe zeigen Abgründe auf, bilden… Weiterlesen »Begriffe

Tag von Potsdam

Notiz zum postsozialistisch-kapitalistischen Realismus // Die Vielfalt der Schichten, der der architektonischen, der historischen, ist selten dominant wie in Potsdam. Die Potsdamer Vielschichtigkeit ist ein… Weiterlesen »Tag von Potsdam

Tag 104

Baracke Berlin. Tag der Vielheit // Dass in verschiedensten Betrachtungen Berlins immer wieder die Verwaltung im Vordergrund steht und im Vordergrund der Betrachtung der Verwaltung… Weiterlesen »Tag 104