Archive

Blaues Heft

Walter Benjamin Archiv, Akademie der Künste, Berlin

 

Methode dieser Arbeit: literarische Montage. Ich habe nichts zu sagen. Nur zu zeigen. Ich werde keine geistvollen Formulierungen mir aneignen, nichts Wertvolles entwenden. Aber die Lumpen, den Abfall: die will ich nicht beschreiben sondern vorzeigen.
 
Notizbuch (Blaues Heft), um 1928

Wir brauchen die Archive, um den Vergleich herzustellen -zwischen dem, was frühewar, und dem, was heute ist oder viel leicht morgen sein wird. Daher hat die historische Dynamik der Moderne vor allem im Archiv ihren Ursprung und ihren Motor. Die sogenannten „kalten Kulturen“, wie Levi-Strauss sie genannt hat, d.h. Kulturen ohne historische Dynamik, sind weitgehend auch Kulturen ohne Archivezumindest ohne schriftliche Archive. Diese ermöglichen erst einen solchen Vergleich. Wenn wir über die Zukunft der Archive sprechen, sollen wir also nicht vergessen, daß wir überhaupt nicht über die Zukunft sprechen könnten, hätten wir über diese Archive nicht verfügt.

 

Boris Groys

http://www.ifk.ac.at/fellows-detail-en/boris-groys-1996.html